Der Lathener Verein Helping Hands e.V. sammelt ab sofort Hilfsgüter für ukrainische Flüchtlinge. „Seit Tagen melden sich Personen, die von den Bildern aus der Ukraine genauso schockiert sind wie wir und ihre Spendenbereitschaft erklärt haben“, sagt Vorsitzender Markus Vähning. „Uns war klar, dass Helping Hands den Ukrainern, die ihr Land wegen des Krieges verlassen, helfen möchte. Allerdings mussten wir anstehende Hilfstransporte erst einmal organisieren.“

Es besteht nun Kontakt zu einem ukrainischen Arzt im Ort Lemberg, der sich um die Verteilung vor Ort kümmern wird. Außerdem werden Partnervereine in Moldawien unterstützt, die für die Versorgung der Geflüchteten sorgen.

„Durch den Austausch mit Hilfsorganisationen vor Ort haben wir erfahren, dass vor allem medizinisches Material wie Medikamente und Verbandsmaterial benötigt wird. Zudem fehle es an Hygieneartikeln, Pampers für Erwachsene und Kinder, Liegen, Rollstühle und Rollatoren oder Unterarmgehstützen.“

Ebenfalls werden lang haltbare Lebensmittel und Pflegeprodukte wie Duschgel, Seife und Zahnpasta benötigt.

Hauptsächlich kommen Frauen mit ihren Kindern über die Grenzen. Sie haben lediglich eine Tasche mit ein paar Kleidungsstücken, ein wenig Geld und ihre Ausweise dabei. Deshalb bittet der Verein weiterhin um gut erhaltene Kleidung und Schuhe, vor allem für Kinder, Geschirr, Gläser und Töpfe.

Alle Sachspenden können montags bis donnerstags von 10 bis 16 Uhr und zusätzlich montags von 19 bis 21 Uhr an der Hermann-Kemper-Straße 4 in Lathen abgegeben werden. Außerdem hat die Firma Lanfer Logistik GmbH eine Sammelstelle auf ihrem Firmengelände an der Dieselstraße 10 in Meppen eingerichtet. Das Unternehmen übernimmt die Transporte der Hilfsgüter.

Um weitere Fahrten oder fehlende Hilfsmaterialien zu finanzieren, bittet der humanitäre Hilfsverein Helping Hands um Geldspenden auf das Konto DE03 2666 1494 0018 8883 00 der Emsländischen Volksbank eG.

„Es wird eine Menge Arbeit auf uns zukommen“, so Vorsitzender Vähning. „Deshalb würden wir uns freuen, wenn sich andere Vereine, Gruppen aber auch Einzelpersonen melden, um beim Sortieren und Packen der Hilfsgüter zu helfen.“



01.03.2022

Benötigt werden unter anderem lang haltbare Lebensmittel. Die Sachspenden können in Lathen und Meppen abgegeben werden.